Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Warum nach Kambodscha reisen?

    Inspiration für Ihre Kambodscha Reiseplanung

    Stelle Sie sich Ihre Reise nach Kambodscha individuell zusammenErleben Sie in 3 Wochen Kambodscha und seine HighlightsBattambang – Kolonialcharme und kambodschanisches LandlebenUnter Anleitung lernen Sie lernen Sie kochen wie die KhmerDie Hauptstadt von Kambodscha: Phnom PenhKoh Rong - Inselidylle in KambodschaTouristin vor komfortablen, öffentlichem Bus in Kambodscha

    Darum lohnt sich eine Reise nach Kambodscha

    Sie möchten die Kambodscha Highlights individuell erleben? Unsere Reisespezialisten haben fünf Gründe zusammengetragen, warum wir Kambodscha lieben und Sie das Land auch einmal besuchen sollten!

    1. Angkor Wat Tempelanlagen

    Neben den Tempeln von Angkor hat Kambodscha noch unzählige sehenswerte Kulturschätze zu bieten. Angkor Wat ist jedoch der bekannteste und zugleich imposanteste Tempelkomplex sowie UNESCO Weltkulturerbe. Die Bauten wurden vor ungefähr 1.000 Jahren errichtet und sind alle einzigartig. Zu den Hauptbauwerken zählen Angkor Wat und Angkor Thom. Weitere interessante Tempel sind der von massiven Wurzeln überwucherte Ta Phrom und der Bayon Tempel, welcher durch seine zahlreichen in Stein gehauenen Gesichter fasziniert.

    1. Ursprüngliche Strände und Küsten

    Strand und Küste werden häufig nicht als erstes mit Kambodscha in Verbindung gebracht. Dabei verfügt das Land im Süden – zwischen Vietnam und Thailand – über mehr als 400 Kilometer Küstenlinie. An dieser befinden sich dichte Regenwälder aber auch kleine Fischerorte und traumhafte Strände mit vorgelagerten, ruhigen Inseln. Insbesondere auf den idyllischen Inseln Koh Rong oder Koh Rong Samloem finden Sie Entspannung und Erholung pur.

    Nehmen Sie Abschied vom Inselparadies

    1. Reiche Kultur und Geschichte

    Die Kultur und Geschichte Kambodschas sind gleichermaßen faszinierend. Die Geschichte des Landes wird zum einen von der Epoche des Khmer-Reiches und der Errichtung der Tempelanlage um Angkor Wat, und zum anderen von der Diktatur der roten Khmer geprägt. Während einer Reise durch Kambodscha begegnen Sie automatisch immer wieder der Kultur sowie der Geschichte des Landes – egal ob in Zeitzeugen oder in Monumenten.

    Gastfamilie mit Touristen beim Homestay auf dem Land

    1. Menschen – eine junge Bevölkerung

    Kambodschaner sind unglaublich freundliche und hilfsbereite Menschen. Sie sind etwas schüchtern aber dennoch neugierig und gehen offen auf Sie zu. Die Sprachbarriere wird mit einem Lächeln überwunden. Auffällig ist, dass es in Kambodscha sehr viele junge Menschen gibt. Die Geschichte, die u.a. die Bürgerkriege, den Vietnamkrieg und insbesondere die Diktatur der Roten Khmer umfasst, erklärt die hohe Anzahl an Personen der jungen Generation.

    1. Typisches Essen

    Das kambodschanische Nationalgericht ist Amok. Das Curry, häufig auch mit Fisch zubereitet, bekommt seinen unverwechselbaren Geschmack durch die zugefügte Kokosmilch und wird sogar in der Kokosnuss serviert. Der kulinarische Einfluss aus den Nachbarländern Thailand und Vietnam ist zwar spürbar, allerdings wird in Kambodscha weniger scharf gegessen. Eine Gemeinsamkeit stellen die die zahlreichen und sehr beliebten Garküchen da. Guten Appetit!

    Um die Höhepunkte Kambodschas kennen zu lernen und um einen guten Eindruck von Land & Leute zu erhalten, empfehlen wir Ihnen die Rundreise 3 Wochen Kambodscha. Gerne passen wir diese Rundreise individuell an Ihre Wünsche an.

     

    Inspiration

    • Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Nachricht.
    • * Pflichtfeld

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Unsere erfahrenen Kambodscha-Reisespezialisten beraten Sie zu Ihrer Kambodscha Reiseplanung und erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. 

    UNESCO Weltkulturerbe Angkor
    Nachhaltigkeit und Dschungel in den Kardamom Bergen
    Geschichte in und um Phnom Penh
    Koh Rong’s unentdeckte Strände
    Kampot – wo der Pfeffer wächst