Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Reiseberichte Kambodscha - Unsere Kunden erzählen von Ihren Erlebnissen
    Besuch der Tempel von Angkor

    Erleben Sie das Land der Khmer mit erlebe-kambodscha

    Reiseberichte Kambodscha

    Was unsere Kunden von Ihrem Urlaub in Kambodscha berichten…

    Auf dieser Seite berichten unsere Kunden von ihren Reise-Erlebnissen während ihres Kambodscha Urlaubs. Wenn Sie noch Inspiration suchen, helfen Ihnen vielleicht die unten stehenden Reiseberichte Kambodscha besser kennen zu lernen und erleichtern Ihnen die Auswahl aus unseren abwechslungsreichen Reise-Bausteinen für Ihre individuelle Reiseplanung. Gern beraten Sie unsere Kambodscha Spezialisten unter der Nummer + 49 (0) 2151 3880 110.

    Haben Sie selbst einen Reisebericht geschrieben und wollen Ihre Erlebnisse gerne teilen? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns Ihren Bericht – am besten mit Ihren schönsten Fotos – zuschicken, damit wir ihn auf dieser Seite abbilden können. Einige der schönsten Reiseberichte über Kambodscha haben wir bereits hier für Sie veröffentlicht.

     

    Reisender genießt Essen während einer Bootsfahrt

    Frischgefangene Krebse in Kep

    Unterwegs in Kambodscha

    “Die Reiseplanung von erlebe-kambodscha war sehr gut und wir fühlten uns optimal vorbereitet auf unsere Reise. Natürlich war der Besuch der Tempelruinen von Angkor ein unvergessliches Erlebnis. Besonders toll war, dass wir mit unserem Guide durch den Nebeneingang auf das Gelände gelangt sind, und so ganz in Ruhe den Angkor Wat Tempel besichtigen konnten. Die Küstenstädtchen Kep und Kampot waren ebenfalls sehr schön und die frisch gefangenen Krebse mit dem dazugehörigen Kampot Pfeffer eine Delikatesse. Der Ausflug nach Rabbit Island war bereits eine gute Einstimmung auf die folgenden Tage auf Koh Rong Samloem. Dieses idyllische Inselparadies war der perfekte Ort für den Abschluss unserer Rundreise.”  Paul K. aus Erkelenz (April 2018)

     

    Komfortables Zelt im Cardamom Tented Camp

    Gemütliches Zelt mitten im Dschungel

    Dschungellandschaft und Tempel

    “Eines der schönsten Erlebnisse auf unserer Kambodscharundreise war der Aufenthalt im Cardamom Tented Camp. Morgens aufzuwachen mitten in der Natur – welch ein Erlebnis! Und die Betten waren die bequemsten während unserer ganzen Reise. Der Guide in Battambang war einsame Spitze: Er hat uns tolle, authentische Einblicke in den Alltag der Landbevölkerung gegeben. Seine Erfahrungen aus der Zeit der Roten Khmer waren beeindruckend und beklemmend zugleich. In Siem Reap konnten wir den Besuch der Tempel von Angkor flexibel gestalten und  waren mit unserem Guide bereits zum Sonnenaufgang vor Ort. Ein unvergesslicher Anblick, wenn die Sonne sich über Angkor Wat erhebt. Grundsätzlich waren wir vom Komfort der öffentlichen Busse und der ausgewählten Hotels überrascht.  Es war unsere erste Reise mit „Erlebe-Fernreisen“, aber mit Sicherheit nicht die letzte.” Ellen B. aus Bremen (Februar 2018)

     

    Belebte Straße vor dem Königspalast in Phnom Penh

    Großstadt-Feeling in Phnom Penh

    Hotels und Transfers

    “Das war nun schon die dritte Reise mit Euch. Alles lief wie geplant. Siem Reap ist eine zauberhafte Kleinstadt mit gemütlichem Flair. Das Hotel ist sehr gut gelegen und wirklich nett. Die Fahrt mit dem Speedboot von Siem Reap nach Phnom Penh ist ein tolles Erlebnis. Wir hatten super Wetter … und ich danach einen Sonnenbrand. Phnom Penh hat ein völlig anderes Flair – Großstadt. Man kann die meisten Dinge dennoch zu Fuß erlaufen. Das Hotel und das vor allem das Personal waren echt prima.” Jörg F. aus Berlin (November 2017)

     

     

     

    Besuch der Tempel von Angkor mit einem Guide

    Ein Guide führt Sie durch die Tempel von Angkor

    Erlebnisse in Phnom Penh und Siem Reap

    “Siem Reap war sicherlich ein ganz besonderes Erlebnis, nicht nur wegen Angkor Wat. Siem Reap ist eine sehr angenehme Stadt und bietet viele Aktivitäten. Zudem empfand ich die Leute in Siem Reap als ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Das Essen war natürlich ebenfalls sehr gut. Die Guides waren bei beiden Bausteinen sehr kompetent. Es ist ihnen auch immer gelungen, mich an den Menschenmassen vorbeizuschmuggeln, so dass ich die verschiedenen Sehenswürdigkeiten gut genießen konnte. Meine Erwartungen wurden eigentlich mehr als übertroffen. Es ist mir natürlich bewusst, dass Siem Reap und Phnom Penh nicht der Standard für Gesamt-Kambodscha ist. Was vor allem beeindruckend ist, ist die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen. Dies vor allem auch dann, wenn man bedenkt, dass Kambodscha ein eher ärmeres Land ist und der Bürgerkrieg noch nicht so lange vorbei ist.” Michael R. aus Zürich (März 2017)

     

    Einheimische in Battambang bei der Arbeit

    Besuch einer traditionell lebenden Familie in Battambang

    Erinnerungen, die für immer bleiben

    “Dank Ihrer Reisevorschläge haben meine Tochter und ich einen außergewöhnlichen Urlaub in Asien verbracht. Es sind schon wieder über 2 Monate vergangen seit wir aus Asien zurück sind, aber die Erinnerungen bleiben für immer. Es waren sehr schöne Begegnungen mit den Menschen und mit Ihren Reisebegleitern. Diese hatten auch einen großen Anteil daran, dass wir einen tollen Urlaub hatten. Ich möchte keinen Begleiter besonders erwähnen, nur Lea, die uns Ihre Heimat – Battambang – einen ganzen Tag, auf Ihre ganz persönliche Art, näher gebracht hat. Wir besuchten mit Ihr unter anderem die Killing Caves und Sie schilderte uns den (Un)Sinn dieser Höhle aus der Zeit der Roten Khmer und was Ihre Familie erlebt hat … danach fehlten uns die Worte und je mehr Sie erzähle wurden wir stiller…” Torsten und Florence K. aus Hamburg (Dezember 2016)

     

    Killing Fields in Phnom Penh

    Erfahren Sie mehr über die Geschichte Kambodschas auf Ihrer Tour durch Phnom Penh

    Und immer diese Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft

    “Angkor Wat und die Tempelanlagen sind beeindruckend! Die vielen Touristen wusste unser Guide gut zu umgehen. Auf der Fahrradtour um Siem Reap haben wir viel gesehen, wir konnten sogar bei der Vorbereitung zu einer Hochzeit zuschauen. Phnom Penh Hauptstadt, unzählige Mopeds, aber nicht mit Vietnam zu vergleichen. Das Überqueren der Straße bedarf guter Nerven. Man darf auf keinen Fall stehen bleiben, weil alles immer im Fluss ist. Stadtbesichtigung in Phnom Penh mit Guide war sehr gut und beeindruckend. Unser Guide erlebte als 11-jähriger das Pol Pot-Regime und konnte uns daher sehr authentisch erzählen, was bei uns viel Nachdenken verursachte. Unser Guide nahm sich sehr viel Zeit, und zeigte uns an diesem Tag viele Sehenswürdigkeiten. Der Fahrer fuhr sehr umsichtig durch den Verkehr.” Wolfgang und Monika P. aus Köln (Februar 2016)

     

    Verkäuferin auf einem Markt in Phnom Penh

    Buntes Treiben auf einem typisch kambodschanischen Markt

    Auch für Alleinreisende perfekt

    „Viele Eindrücke abseits von Reisegruppen. Chance ins Leben vor Ort einzutauchen. Gespräche mit Einheimischen und anderen Individualreisenden. Ich fühlte mich gut aufgehoben. Besonderer Dank geht an die Guides am ersten Tag des Mekongdelta-Bausteins, in Phnom Penh und in Siem Reap. Die Damen waren besonders freundlich und ich habe hier sehr viel über Land, Leute, Geschichte und Kultur gelernt!!!! Als Alleinreisende ist dies ein guter Mix aus organisierten Bausteinen und reichlich Raum für individuelle Gestaltung, die ein näheres erleben des Gastlandes ermöglicht. Vielen Dank!”Claudia S. aus Esslingen (November 2015)

     

     

    Gastfamilie mit Touristen beim Homestay auf dem Land

    Ihre Gastfamilie empfängt Sie herzlich

    Eine abwechslungsreiche Reise

    „Wir haben drei Wochen lang ein spannendes Land bereist, viel gesehen und erlebt. Jeder Tag hatte etwas Neues zu bieten. Die Tagesplanung war hervorragend. Immer abwechslungsreich, niemals stressig und alles sehr entspannt. Jede einzelne Unterkunft war sehr schön. Die Abwechslung hatte ihren Reiz. Wir können keine Unterkunft als “am Tollsten” benennen. Sehr spannend war der Homestay und das Übernachten im Dschungel. Es ist unser vierter Urlaub mit erlebe-fernreisen in Folge. Da wir bisher begeistert waren, war unsere Entscheidung sehr einfach. Es ist mit Sicherheit auch nicht die letzte Reise…” Stefanie K. aus Jena (Oktober 2015)

     

     

    Reiseberichte Kambodscha - Süßwasserdelfine im Mekong

    Bei einer Bootstour können Sie die Süßwasserdelfine entdecken

    Reisebericht Kambodscha – Über Land von Phnom Penh nach Laos

    „Dann ging unsere Reise weiter von Phnom Penh Richtung Laos. Wir hatten erst überlegt, per Flug nach Laos zu reisen. Haben uns dann aber doch für den Landweg entschieden und es auch nicht bereut. Wir haben es genossen, in aller Ruhe und ohne Stress mal auf Straßen und zu Orten zu reisen, wo es nicht viele Touristen gibt. Kratie hat uns gut gefallen. Mit der Kolonialarchitektur ist es ein hübsches Städtchen. Und hier herrscht eine sehr entspannte Atmosphäre, das Hotel hat eine gute Lage nicht weit vom „Zentrum“ und dem Mekong. Und man findet ein paar nette Restaurants. Wir haben dann noch eine Bootstour gemacht. Wo wir schon mal da waren, wollten wir doch zumindest versuchen, die Süßwasserdelfine zu sehen. Und tatsächlich haben wir sie gesehen. Die springen zwar nicht wie Flipper, aber für uns trotzdem ein besonderer Anblick.” Susanne M. aus Erfurt (Dezember 2014)