Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 110

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    nicht geseht

    Landesküche in Kambodscha

    Die Landesküche in Kambodscha ist vielfältig und lecker

    Lernen Sie die Zubereitung kambodschanischer Gerichte bei einem Kochkurs

    Die kambodschanische Landesküche ist der thailändischen sehr ähnlich. Die Gerichte basieren häufig auf den gleichen Zutaten. So werden in der kambodschanischen Küche viel Gemüse, wie Pak Choi oder Pilze, verschiedene Gewürze, wie Ingwer oder Curry und als Beilage Reis verwendet. Die meisten Gerichte sind mit Fisch oder Fleisch zubereitet. Dennoch ist es sehr gut möglich sich in Kambodscha vegetarisch zu ernähren und die Gerichte einfach nur mit Gemüse zu bestellen. Auch gibt es zahlreiche exotische Obstsorten, die auf Märkten frisch angeboten werden. Besonders im Süden, am Tonle Sap See und entlang des Mekong, sind Fischgerichte sehr beliebt.

    Das kambodschanische Nationalgericht heißt “Amok”. Hierbei handelt es sich um in einem Bananenblatt gedämpftes Fleisch oder Fisch mit einer milden Currysauce und Kokusnussmilch verfeinert. Oft wird das Curry dann in einer Kokosnuss angerichtet.

    In den Städten kann man gut und günstig an Straßenständen und Garküchen essen. Die Auswahl der Gerichte und Snacks ist vielfältig. Sie sollten sollten lediglich darauf achten, dass das Essen frisch zubereitet wird, Fisch und Fleisch gut durchgebraten sind und Obst geschält oder gewaschen ist.

    Tipp: um die kambodschanische Küche auf eine besondere Weise kennen zu lernen empfehlen wir Ihnen einen Kochkurs oder eine geführte Food-Tour in Phnom Penh.