Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 110

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Von Saigon nach Bangkok – Quer durch Kambodscha

    Fahren Sie von Saigon nach Bangkok und entdecken unterwegs die Highlights Kambodschas

    Von Saigon nach Bangkok – Quer durch Kambodscha
    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualreise, teilweise mit Ausflügen in einer Gruppe
    Reisedauer: 16 Tage / 15 Nächte
    Reisebeginn: mittwochs, freitags und sonntags ab Europa
    Reiseroute: Saigon - Mekong Delta - Phnom Penh - Battambang - Siem Reap - Bangkok
    Reisepreis: € 1187,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Das farbenfrohe Mekongdelta
    ✓ Kambodschas lebendige Hauptstadt Phnom Penh
    ✓ Eine Fahrt mit der Bambusbahn
    ✓ Das Welterbe Angkor
    ✓ Die Metropole Bangkok

    Entdecken Sie rauschende Stadt Saigon bevor Sie in das farbenfrohe Mekongdelta aufbrechen. Sie besuchen einen schwimmenden Markt und reisen mit dem Schnellboot bis zu Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh. Hier tauchen Sie ein in die Geschichte des Landes bei einem Besuch der Killing Fields und anderer Sehenswürdigkeiten der Stadt. In Battambang fahren Sie mit der bekannten Bambusbahn. Ein Highlight ist sicherlich der Besuch der Tempelanlage von Angkor, welche zum Weltkulturerbe zählen. Die letzte Station Ihrer Reise ist Bangkok, mit seinen exotischen Märkten, zahlreichen Garküchen und bekannten Tempeln.

    Übernachtungen: 13 Nächte in Stadthotels Komfort 2-3
    Aktivitäten: Halbtagesausflug in Saigon, Tagesausflug in Siem Reap, Battambang und Phnom Penh. In Saigon mit Deutsch sprechendem Guide, ansonsten mit Englisch sprechendem Guide
    Transport: Transfer vom Flughafen zum Hotel in Saigon, Transfers während der Ausflüge, Kleingruppentransfers von Saigon nach Cai Be, Cai Be nach Can Tho, Can Tho nach Chau Doc und Siem Reap nach Bangkok. Fahrt mit dem öffentlichen Schnellboot von Chau Doc nach Phnom Penh. Fahrten mit dem öffentlichen, klimatisierten Bus von Phnom Penh nach Battambang und Battambang nach Siem Reap.
    Mahlzeiten: 13 x Frühstück
    • Eintrittsgeld Angkor Wat (ca. 37 US-Dollar)

    • Eintrittsgelder Phnom Penh (ca. 20 US-Dollar)

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Sonstige Transfers

    • Internationaler Flug

    • Visa

    • Deutsch sprechende Guides an Tag 7 und 11, jeweils 15 € pro Person (bei 2 Personen)

    Bunte Häuser in Saigon

    Saigon, die wachsende Metropole des Südens

    Tag 1 – Abflug in Europa

    Heute fliegen Sie ab Ihrem Heimatflughafen nach Vietnam. Da Flüge nach Asien über Nacht gehen erreichen Sie Saigon am folgenden Tag.

    Tag 2 – Ankunft in Saigon und Entdeckungen auf eigene Faust

    Am 2. Tag landen Sie in Saigon, auch Ho Chi Minh City genannt. Sie werden am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Den restlichen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen erkunden. Erholen Sie sich von dem langen Flug oder machen Sie bereits erste Entdeckungen in der größten Stadt Vietnams. Schlendern Sie zum Beispiel über die Pham Ngu Lao, eine bekannte Straße die vor allem bei Backpackern beliebt ist und beobachten von einem Restaurant aus das rege Treiben.

    Laden mit Heilkräutern in HCMC

    Haben Sie Lust, mehr über die Heilkunst des Landes zu erfahren?

    Tag 3 – Halbtagesausflug in Chinatown

    Heute entdecken Sie mit einem einheimischen Guide Cholon – die Chinatown Saigons. Sie bekommen einen Eindruck von der chinesischen Heilkunst, die hier noch allgegenwärtig ist. So besuchen Sie das FITO-Museum über  traditionelle Medizin und eine typische Apotheke in diesem Stadtviertel. Am Mittag endet dieser Ausflug. Sie haben also noch den Nachmittag Zeit um bekannte Sehenswürdigkeiten, wie den Unabhängigkeitspalast oder das Kriegsrelikte Museum selbständig zu erkunden.

    Schwimmendes Dorf im Mekongdelta

    Ein typisches Dorf im Mekongdelta

    Tag 4 – Von Saigon ins Mekong Delta

    Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt und fahren gemeinsam mit anderen Reisenden in einem Minibus ins Mekong Delta. Ihr erstes Ziel im Mekong Delta ist Cai Be.  Von hier steigen Sie um auf ein Boot und entdecken unterwegs einen Schwimmenden Markt, auf dem Händler frische Früchte und Gemüse auf ihren Booten zum Verkauf anbieten. Nachdem außergewöhnlichen Marktbesuch fahren Sie mit dem Boot weiter durch kleinere Kanäle und beobachten so wie sich das alltägliche Leben der Südvietnamesen am Ufer abspielt. Unterwegs besuchen Sie auch die kleine Insel Vinh Long auf der Sie frisches Obst probieren können und die Umgebung entdecken können. Danach fahren Sie weiter nach Can Tho, wo Sie heute in einem einfachen Hotel übernachten.

    Schwimmender Marktsand im Mekong Delta

    Transport über den Mekong

    Tag 5 – Besuch des schwimmenden Marktes von Cai Rang

    Heute stehen Sie früh auf, denn Sie werden bereits gegen 06:00 Uhr von Ihrem Guide am Hotel abgeholt. Es geht zum schwimmenden Markt von Cai Rang, der größte der Region. Hier herrscht besonders am frühen Morgen reges Treiben, sodass sich das frühe Aufstehen bezahlt macht. Nach dem Marktbesuch geht es weiter zu einer Reisnudel-Fabrik (wenn geöffnet). Hier erfahren Sie mehr über die traditionelle Herstellung und können  zudem den Arbeitern über die Schulter schauen. Gegen 09:00 Uhr kehren Sie zurück in Ihr Hotel und haben etwas Zeit um in Ruhe zu frühstücken und die Stadt noch etwas zu erkunden. Gegen 12 Uhr fahren Sie dann mit dem Minibus weiter nach Chau Doc, wo Sie am Nachmittag ankommen und noch Mr. Tiger Island besuchen können.

    Sie übernachten in einem einfachen Hotel in Chau Doc.

    Pfahlhäuser im Mekong

    Lernen Sie das Leben im Mekong Delta kennen

    Tag 6 – Weiterreise nach Kambodscha

    Heute heißt es wieder früh aufstehen, denn Sie fahren bereits um 07:30 Uhr mit dem öffentlichen Schnellboot von Chau Doc nach Phnom Penh. Chau Doc ist die Grenzstadt in Vietnam. Hier können sie bei der Grenzüberquerung das kambodschanische Visum beantragen. Die Gebühr kostet ca. 30 – 35 US-Dollar, die Sie in bar dabei haben sollten. Denken Sie auch an 2 identische Passfotos.

    Sie erreichen den Hafen der kambodschanischen Hauptstadt gegen 13:30 Uhr. Den Transfer zum Hotel regeln Sie ganz einfach selbst. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung.

    In Phnom Penh übernachten Sie in einem zentralen Hotel mit Pool.

    Frau am Königspalast in Phnom Penh

    Entdecken Sie den Königspalast

    Tag 7 – Phnom Penh mit einem Guide erkunden

    Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Englisch sprechenden Guide im Hotel abgeholt und besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Vormittag besuchen Sie das Nationalmuseum von Kambodscha, die Silberpagode und den Königspalast. Nachdem Sie zu Mittag gegessen haben (nicht im Preis enthalten), besuchen Sie das Tuol Sleng Museum und die Killing Fields, die außerhalb des Stadtzentrums liegen. Hier erfahren Sie mehr über das grausame Regime der Khmer Rouge unter Pol Pot. Diese Orte haben eine bedrückende Atmosphäre, jedoch lernt man hier sehr viel über die Geschichte und lernt  die Kultur der Kambodschaner zu verstehen. Wenn Sie diesen Ausflug in die Vergangenheit nicht unternehmen möchten, können wir Ihnen auch gern einen alternativen Ausflug anbieten.

    Straße in Battambang

    Schlendern Sie am Nachmittag durch Battambang

    Tag 8 – Mit dem Bus nach Battambang

    Sie reisen mit dem öffentlichen, klimatisierten Bus von Phnom Penh nach Battambang. Unterwegs sehen Sie viele kleine Dörfer und traditionelle Pfahlhäuser. Die Fahrt dauert ca. 5 – 6 Stunden.

    Nachmittags erreichen Sie Battambang, die zweitgrößte Stadt des Landes. Mit dem Taxi oder Tuk-Tuk fahren Sie eigenständig zu Ihrer Unterkunft. Diese liegt etwas außerhalb, ist jedoch mit einer gepflegten Gartenanlage und umgeben von Reisfeldern sehr charmant. Den restlichen Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool Ihrer Unterkunft oder schlendern Sie vorbei an atmosphärischen Kolonialbauten im Zentrum der Stadt.

    Reisende auf der Bambusbahn in Battambang

    Heute unternehmen Sie eine Fahrt mit der Bambusbahn

    Tag 9 – Battambang und Umgebung mit Guide entdecken

    Heute unternehmen Sie mit einem Englisch sprechenden Guide einen Ausflug in die Umgebung von Battambang. Als erstes fahren Sie zur berühmten Bambusbahn – eine kleine Plattform aus Bambus, zwei Achsen und ein Motor- und schon kann die Fahrt losgehen. Sie entdecken kleine Dörfer und beobachten das Leben der Einheimischen. Danach geht es weiter zum Tempel Wat Ek Phnom, einem Tempel aus der Angkor-Periode. Inzwischen sind viele der Mauern eingestürzt und mit Gras und Büschen bewachsen, aber genau das sorgt für die besondere Atmosphäre an diesem Ort. Nach dem Mittagessen (exklusive)  fahren Sie zu den Killing Caves, auch Phnom Sampeou genannt. Hier wandern sie ca. 15 Minuten steil bergauf zu zwei Pagoden von wo aus Sie die Aussicht auf das Umland genießen können. Wenn Sie möchten, können Sie bis zur Abenddämmerung hier bleiben, um zu sehen wie viele Fledermäuse Ihre Höhle verlassen. Im Anschluss werden Sie wieder zu Ihrem Hotel gebracht.

    Straße in Siem Reap

    Ein typisches Straßenbild in Siem Reap

    Tag 10 – Weiterreise nach Siem Reap

    Nach dem Frühstück reisen Sie mit dem öffentlichen, klimatisierten Bus weiter nach Siem Reap. Die Fahrt dauert ca. 3 – 4 Stunden. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Entdecken Sie den zentralen Markt in Siem Reap oder schlendern Sie entlang des Flusses durch die Stadt.

    Tipp: Wenn Sie heute Nachmittag bereits Richtung Angkor aufbrechen und das Ticket für den nächsten Tag kaufen, können Sie bereits heute zum Sonnenuntergang auf das Gelände.

    Paar bei Besuch der Tempelanlage von Angkor

    Entdecken Sie die Tempel von Angkor

    Tag 11 – Ausflug zu den Tempeln von Angkor

    Heute brechen Sie nach dem Frühstück mit Ihrem Englisch sprechenden Guide zu den Tempeln von Angkor auf. Das gesamte Gelände ist ca. 25 Quadratkilometer groß, so dass Sie heute nur einige der bekanntesten Tempel wie Angkor Wat, Angkor Thom und den Bayon besuchen. Ihr Guide kennt sich hier gut aus und erzählt  Ihnen viele interessante Fakten und Geschichten.

    Die Tempel von Angkor wurden zwischen dem 9. und 15. Jahrhundert erbaut und man kann beispielsweise Einflüsse von hinduistischen und buddhistischen Herrschern erkennen.

    Frau am Nachtmarkt von Siem Reap

    Besuchen Sie zum Beispiel den Nachtmarkt

    Tag 12 – Tag in Siem Reap zur freien Verfügung

    Heute ist nichts für Sie geplant. Sie können den Tag ganz nach Belieben gestalten. Sie können zum Beispiel noch einmal nach Angkor fahren und etwas unbekanntere Tempel entdecken. Oder Sie entdecken mit dem Fahrrad die Umgebung von Siem Reap.

    Wenn Sie möchten, können wir für Sieauch einen Tagesausflug zu einem kleinen Dorf am Tonle Sap See einplanen. Hier besuchen Sie eine Familie in einem Stelzenhaus und unternehmen eine Bootsfahrt auf dem größten See Südostasiens.

    Aussicht auf den Chao Praya Fluss in Bangkok

    Es geht weiter nach Bangkok

    Tag 13 – Transfer nach Bangkok

    Heute steht die Weiterreise nach Thailand auf dem Programm. Sie werden am Morgen von einem Fahrer in Ihrem Hotel abgeholt und in ca. 3 Stunden bis zur Grenze zu Thailand gebracht. Jetzt überqueren Sie selbstständig die Grenze und werden auf der thailändischen Seite von einem neuen Fahrer erwartet. Die Fahrt bis zu Ihrem Hotel in Bangkok dauert ca. 4 – 5 Stunden.

    Den restlichen Nachmittag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten.

    Sie übernachten in einem komfortablen Hotel am Chao Praya Fluss und in der Nähe der bekannten Khao San Road.

    Frau vor Königspalast in Bangkok

    Besuchen Sie den Königspalast

    Tag 14 – Bangkok auf eigene Faust erkunden

    Den heutigen Tag gestalten Sie selbst. Entdecken Sie zum Beispiel den Königspalast oder besuchen Sie einen der vielen Tempel der Stadt. Bangkok hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, so gibt es neben zahlreichen kulturellen Highlights auch viele Einkaufsmöglichkeiten und Garküchen,so können Sie die Stadt auch auf kulinarische Weise kennenlernen.

    Sie verbringen eine weitere Nacht in Ihrem Hotel in Bangkok.

    Flughafen in Bangkok

    Es heißt Abschied nehmen…

    Tag 15 – Rückflug nach Europa

    Je nachdem wann ihr Flug zurück nach Europa geht, checken Sie nach dem Frühstück aus oder haben noch die Möglichkeit einige Souvenirs zu kaufen.

    Tag 16 – Ankunft am Heimatflughafen

    Bei einem Nachtflug landen Sie am folgenden Tag wieder in Europa.